Jahresprogrammkarte 2017/18

Mad&Bad&Sutherland

Für alle ab 8 Jahren

Eigentlich heissen sie Mäder und Bader. Aber das ist ihrem Boss, dem Geisterbahnbesitzer von New Castle, zu kompliziert. Deshalb nennt er sie Mad und Bad, bis er sie eines Tages vor die Tür stellt. Nun stehen sie da, mit Schweizer Pass, aber ohne Geld und Job. Und sprechen ausser "Huuh!" und "Hääh!" kaum ein Wort Englisch. Miss Sutherland, leidenschaftliche Besucherin der Geisterbahn, nimmt die beiden unter ihre Fittiche, um ihnen Sprache und Manieren beizubringen. Good luck, Miss Sutherland!

 

Eine vergnügliche Lektion in Frühenglisch von Adrian Meyer

Es spielen Clo Bisaz, Thomy Truttmann und Charlotte Wittmer www.salto-mortale.ch

 

Datum Samstag, 17. Februar 2018

Zeit 19.00 Uhr

Ort Kellerbühne Grünfels, Jona

Vorverkauf Papeterie Köhler, Jona (ab 17. Januar) 

Preise CHF 10.-- (Kinder und Erwachsene)

 

 

 

Pitschi

Für alle ab 4 Jahren 

Das Kätzchen, das immer etwas anderes wollte. Eine traurige Geschichte, die aber gut aufhört. Pitschi ist das kleinste und feinste der fünf Kätzchen der alten Lisette. Und es ist unglücklich. Wäre das Leben nicht besser, als ein starker Hahn, oder vielleicht als eine freundliche Ziege, oder wie wäre es, als Ente friedlich im Wasser zu schaukeln? Endlich, nach gefährlichen, bestandenen Abenteuern schnurrt, faucht und miaut Pitschi mit den anderen Katzen um die Wette: Es ist zufrieden damit, zu sein, was es schon immer war:

Nämlich ein süsses, kleines Kätzchen.......

Ein Puppentheater nach dem Bilderbuch von Hans Fischer

 

Figurentheater mit dem Theater Roos & Humbel, Turgi

www.roosundhumbel.ch

 

Datum Sonntag, 18. März 2018

Zeit 14.00 und 16.00 Uhr

Ort Kellerbühne Grünfels, Jona

Vorverkauf Papeterie Köhler, Jona (ab 20. Februar)

Preise CHF 10.-- (Kinder und Erwachsene)

 

 

 

Wolf sein

Für alle ab 5 Jahren

Der Wolf ist tot!  Diese Nachricht verbreitet sich in Windeseile im Märchenland. Sogar die Zeitung schreibt darüber.  Da macht sich Erleichterung breit bei allen, die bei dem gefährlichen Bösewicht auf der Speisekarte stehen. Auch die Schafe Kalle, Locke und René atmen auf. Doch ein Märchen so ganz ohne Bösewicht, das geht doch nicht. Wer wird denn jetzt der neue Wolf? Kurzerhand bewirbt sich Kalle bei der Arbeitsvermittlungsstelle um die ausgeschriebene Stelle als `böser Wolf`. Immerhin ein gut bezahlter Job mit Aufstiegsmöglichkeiten. Und kaum hat sich Kalle in den Wolfspelz gezwängt, entdeckt er ganz neue Seiten an sich und verschluckt schon bei nächster Gelegenheit, ohne rot zu werden, Freund René.

Wolf sein ist eine doppelbödige, turbulente und rasend komische Märchengeschichte über Freundschaft, Solitarität und Macht.

 

Das Stück ist von Bettina Wegenast und wird vom Theater St. Gallen gespielt www.theatersg.ch

 

Datum Mittwoch, 2. Mai 2018

Zeit 14.00 und 16.00 Uhr

Ort Evangelisches Zentrum, Zürcherstrasse 14, Rapperswil  (hinter  Zentrum Sonnenhof)

Vorverkauf Papeterie Köhler, Jona (ab 3. April)

Preise CHF 10.-- (Kinder und Erwachsene)

 

 

 

 

 

 

Der Tag, an dem Louis gefressen wurde

Für alle ab 5 Jahren

Nur widerwillig verbringen Lilli und ihr kleiner Bruder Louis das Wochenende bei ihren Tanten. Die beiden Frauen sind seltsam und das Haus, in dem sie wohnen, unheimlich. Was Lilli und Louis nicht wissen: die Tanten leiten eine geheime Schule für Monster.

Genau mit der Ankunft von Lilli und Louis bekommen die Tanten eine neue Monsterlieferung. So kommt es, wie es kommen muss: Louis wird von einem Schlucker verschlungen. Schluck! Lilli muss sofort etwas unternehmen. Zum Glück ist sie äusserst einfallsreich und mutig: Sie heftet sich an die Fersen des Monsters - und muss mit ansehen, wie dieses von einem Schnapper gefressen wird - Schnapp! Der Schnapper landet kurz darauf im Schlund eines Chätschers - Chätsch! - und dieser wiederum wird Opfer eines Grapschers - Grapsch!

Unbeirrt folgt Lilli den Monstern durch Wasser, Wald und Gebirge. Eine turbulente Verfolgungsjagd beginnt, bei der am Ende die Kleinsten die Grössten sind.

Frei nach dem Bilderbuch von John Fardell

 

Das Stück spielen Gustavs Schwestern

www.gustavsschwestern.ch

 

Koproduktion mit dem Fabriktheater Alte Fabrik, Rapperswil

 

Datum Sonntag, 19. November 2017

Zeit 14.00 und 16.00 Uhr

Ort Fabriktheater Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Strasse 5, Rapperswil

Vorverkauf Papeterie Köhler, Jona (ab 19. Oktober)

Preise CHF 10.-- (Kinder und Erwachsene)